Laaaaangsam neue Prioritäten setzen …

RausWagen

März – August 2020

Und dann kam Corona und die Welt drehte sich nur noch sehr sehr langsam. Zunächst war ich traurig, weil geplante Projekte und erste “Versuche am Kind” nicht stattfinden konnten. Im Nachhinein war diese Zeit der Planung Gold wert. Walter und ich setzten neue Prioritäten: die für das anstehende Sabbatjahr geplante Durchquerung Neuseelands zu Fuß musste wegen geschlossener Grenzen abgesagt werden. Stattdessen wurden Konzepte geschrieben, Projekte mit Kindergärten, Schulen und rauswärts! auf den Weg gebracht. Materialien (Loose Parts) wurden gesammelt, eine Garage zum Lagern derselben gefunden … und dann fiel uns wie aus heiterem Himmel noch unser neues “Draußenspiel-MOBIL” vor die Füße – mit Übernachtungsmöglichkeit im Dach 🙂

In diesem Jahr läuft nichts wie geplant und doch haben wir das Glück, mit viel Zeit und Ruhe ein eventuell neu strukturiertes Leben nach dem Sabbatical 2020/21 auf den Weg zu bringen. Dank Draußenspiel und Loose Parts und rauswärts! und dank der Tatsache, dass Walter und ich so ein super Team sind und uns bestens ergänzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.